OTS-UGöD – Bologna-Proteste 7.3.2010

Bologna-Proteste.
Unabhängige GewerkschafterInnen in der GÖD solidarisch mit den Studierenden, Lehrenden, Forschenden und allen Beschäftigten - für menschenwürdige Arbeitsbedingungen an den Universitäten - europaweit, weltweit.

UGöD fordert europäische Bildungs- und Forschungsmilliarden statt Bankenpaketen und Steuerprivilegien für Kapitalvermögen und Finanzspekulation.

Bildung für alle in allem und Freiheit der Forschung und Lehre sind Menschenrechte.
Demokratische Reformansätze scheitern an der Ausrichtung der Bildungs- und Forschungseinrichtungen, an den Profitinteressen des europäischen Finanzkapitals, das Standortvorteile europäischer Konzerne im globalen Wirtschaftskrieg um Absatz- und Anlagemärkte ausbauen will - auf Kosten unserer Lebensqualität und unserer Zukunft.

Demokratische Reformansätze scheitern an einer zum Dogma erhobenen Marktorientierung, die von den europäischen Regierungen mitgetragen wird, die Bedürfnisse der Studienenden, Lehrenden und Forschenden gering schätzt und mit chronischer Unterdotierung und dem Zwang zur Drittmittelfinanzierung die für autonom erklärten Universitäten direkt an Wirtschaftsinteressen ausliefert.

Ein demokratisch und sozial verfasster Bildungsraum Europa ist noch nicht in Sicht. Die Krise hat die politisch und wirtschaftlich Mächtigen noch nicht zum Umdenken gebracht, aber immer mehr Betroffene zum gemeinsamen Protest.

Block Bologna! Das Aushungern der Staatshaushalte, insbesondere auch der Bildungs- und Sozialbudgets durch die unverminderte Umverteilung gesellschaftlichen Reichtums von unten nach oben muss gestoppt werden. Von unten. Von den betroffenen Menschen.

Gemeinsam dem Bildungs- und Sozialabbau entgegentreten!

 

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen der UGöD fordern und unterstützen Initiativen von ÖGB und EGB

  1. für die nachhaltig-ausreichende finanzielle Ausstattung der Universitäten und aller Bildungseinrichtungen durch die öffentliche Hand,
  2.  für die Interessen der Studierenden, Forschenden und Lehrenden, für das demokratische Recht aller Menschen auf Bildung und Ausbildung:

Her mit dem europäischen Konjunkturpaket Bildung, Soziales und öffentliche Dienste!

 

Für die Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GÖD

Reinhart Sellner
Beate Neunteufel-Zechner
www.ug-oegb.at/ugoed/