16.04.2010

Unabhängige GewerkschafterInnen in der GÖD (UGöD) unterstützen "Gerschichtsstunde für Rosenkranz" des Vereins für Zeitgeschichte

Liebe KollegInnen,

gebt folgende Informationen weiter und kommt am 20. April  auf den Ballhausplatz!

DasTeam des Vereins Lernen aus der Zeitgeschichte - Träger der Projekte "A Letter To The Stars" und "projektXchange" - lädt nicht nur, aber insbesondere LehrerInnen und Ihre SchülerInnen zur Aktion "Geschichtsstunde für Rosenkranz" ein:

20. April 2010, Wien-Ballhausplatz, 13.00 Uhr (open-end)

DIE AKTION vor dem Sitz des Bundespräsidenten soll all jenen, die es nicht wissen oder nicht wissen wollen, zeigen,
dass im Nationalsozialismus mehr als 100.000 Österreicherinnen und Österreicher ermordet wurden:

Darunter 65.000 Juden, geschätzte 25.000 Opfer der NS-Medizin,
über10.000 Roma und Sinti, Tausende politisch oder aus Glaubensgründen
Verfolgte, Homosexuelle und Angehörige weiterer Opfergruppen.

Die AKTION will daran erinnern, wohin Intoleranz, Rassismus und Unmenschlichkeit damals geführt haben - und auch heute wieder führen können.

SchülerInnen und LehrerInnen geben heute eine Nachhilfestunde für jene, die in ihrer Schulzeit nichts über die dunkelste Zeit Österreichs gelernt haben oder lernen haben wollen.*
WAS LEHRERINNEN UND SCHÜLERINNEN TUN KÖNNEN:
Das Team des vereins Lernen aus der Zeitgeschichte will dafür sorgen, dass - wenige Tage vor der Bundespräsidentenwahl- für die namentlich bekannten Opfer des Nationalsozialismus jeweils ein Blatt mit dem entsprechenden Namen vor der Präsidentschaftskanzlei niedergelegt wird, beschwert mit Steinen aus dem Steinbruch des ehemaligen KZ Mauthausen. Aneinandergelegt ergeben die Namen eine Fläche von 5.000 Quadratmetern.

Diese Aktion ist eine Mahnung gegen Fremdenfeindlichkeit, Vorurteile und Hetze - 65 Jahre nach dem Ende des Dritten Reichs, an dessen Verbrechen Österreicherinnen und Österreicher keine geringe Mitschuld getragen haben.

ANMELDUNG.
Wer als Lehrerin, als Lehrer die "Geschichtstunde für Rosenkranz" unterstützen möchte - Bitt um kurze Kontaktnahme, mail to: [mailto:team@lettertothestars.at]
für Facebook-User siehe auch: http://de-de.facebook.com/pages/Geschichtsstunde/107273535965394

Die Geschichtsstunde für Rosenkranz ist eine Aktion von "A Letter To The Stars" in Kooperation mit Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs, Katholische Jugend Österreich, Mauthausen-Komitee Kärnten, Hilfswerk  Wien, Jüdische Österreichische HochschülerInnen (viele weitere folgen)