· 

Sozialakademie 2019

AK und ÖGB bieten Ausbildungen für BetriebsrätInnen

Die AK Wien organisiert gemeinsam mit dem ÖGB zahlreiche (kostenlose!) Ausbildungen und Fortbildungen für Arbeit­nehmer­Innen-­VertreterInnen:

  • BetriebsrätInnen-Akademie (BRAK)
  • Sozial-Akademie (SOZAK)
  • Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP)
  • LaienrichterInnen
  • Referen­tInnen und Betriebs­räte im Aufsichtsrat

https://wien.arbeiterkammer.at/service/betriebsrat/ausundweiterbildung/index.html

 

Falls ihr Interesse an einem dieser Kurse habt, meldet euch bei uns. Wir geben euch gerne Tipps und können euch weitervermitteln.

 



Lehrgang Sozialakademie

Anmeldeschluss 25. Oktober 2018!

 

https://www.voegb.at/cms/S08/S08_2.13/lehrgaenge/sozak?d=Touch

https://wien.arbeiterkammer.at/service/betriebsrat/ausundweiterbildung/Was_ist_die_SOZAK.html

 

Der Lehrgang Sozialakademie…

  • vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten für eine kompetente und effiziente ArbeitnehmerInnenvertretung auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene
  • dauert 10 Monate von Anfang September bis Ende Juni des Folgejahres
  • ist ein Vollzeitlehrgang, für den die erweiterte Bildungsfreistellung nach § 119 ArbVG in Anspruch genommen werden kann
  • ist branchen- und regional übergreifend, d.h. KollegInnen aus allen Gewerkschaften und Bundesländern sind zur Teilnahme eingeladen
  • ist aufgeteilt in 9 Monate Präsenzzeit in Wien und ein Monat verpflichtendes Praktikum in Europa
  • hat, mit wenigen Ausnahmen, folgende Arbeitszeiten:
  • Montag 9.30 – 18.00 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag 8.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag 8.00 – 12.00 Uhr
  • ca. 1mal pro Woche verpflichtende Abendveranstaltungen
  • findet statt im Bildungszentrum der AK Wien, 1040 Wien, Theresianumgasse 16-18. Für alle, die eine Unterkunft vor Ort benötigen, werden Zimmer in einem nahegelegenen Hotel angemietet; Übernachtungen von BesucherInnen sind für einen Aufpreis möglich.
  • wird finanziert durch die Arbeiterkammern

Teilnahmevoraussetzungen

  • Nominierung durch die Gewerkschaft bzw. den ÖGB
  • Gewerkschaftliche Vorbildung: die Bewerberinnen und Bewerber müssen zumindest die Grundkurse ihrer Gewerkschaft oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben
  • Erfahrungen in der betrieblichen und/oder überbetrieblichen Interessenvertretung
  • Der zukünftige Einsatz in der betrieblichen oder überbetrieblichen Interessensvertretung muss klar und gesichert sein.
  • Erfolgreiche Absolvierung des Aufnahmegesprächs mit der Lehrgangsleitung
  • hohe Lernbereitschaft: In den offiziellen Arbeitszeiten (Stundenplan) sind zwar Lernzeiten eingeplant, je nach Lerngeschwindigkeit und Aufwand für die Projekte kann aber mehr Zeit vonnöten sein.

Ausbildungsinhalte

  • Recht, Wirtschaft, Sozialpolitik, Politische Bildung
  • Methodenkompetenzen (Rhetorik, Präsentation, Projektmanagement, Verhandlungstechniken, Konfliktmanagement)
  • Organisieren und mobilisieren für Arbeitnehmerorganisationen (Kampagnen, Strategietraining)
  • Praktikum in Europa

Ausbildungsziele

  • Die Fähigkeit entwickeln, komplexe politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse zu analysieren und daraus Handlungen abzuleiten
  • Politische Interessen, Werthaltungen und Ideologien kritisch zu reflektieren
  • Instrumente der Interessensdurchsetzung effizient einsetzen
  • Strategisches Denken
  • Auf internationaler Ebene kompetent gewerkschaftlich agieren
  • ArbeitnehmerInneninteressen organisieren und mobilisieren

Arten der Kompetenzfeststellungen (einzeln und im Team)

In der SOZAK werden vielfältige Kompetenzen vermittelt und unterschiedlich überprüft; Bewertungen finden in Form von Feedback + Noten statt.

  • Arbeiten im Team an einem Praxisfall
  • Referate + Präsentationen
  • Wirtschaftsgespräch in Betriebswirtschaft
  • Projektbasiertes Arbeiten
  • Moderationen
  • Feedbackgespräche
  • schriftliche und mündliche Prüfungen

Bewerbungen

Der nächste Lehrgang beginnt am 2. 9. 2019, Bewerbungen sind bis 25. 10. 2018 bei der jeweiligen Gewerkschaft oder dem ÖGB möglich.

 

Weitere Informationen

erhältlich bei Brigitte Daumen Garrido (Brigtte.Daumen@akwien.at) oder Nicola Sekler (nicola.sekler@akwien.at)

 


Lehrgang BetriebsrätInnen-Akademie

 

Anmeldeschluss: Ende Januar 2019

 

Details zur BetriebsrätInnen-Akademie (BRAK):
https://wien.arbeiterkammer.at/service/betriebsrat/ausundweiterbildung/BetriebsraetInnen-Akademie.html

 


Mehr Infos: