· 

Tipps für UG-KandidatInnen

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

 

Ihr wollt für die Unabhängigen GewerkschafterInnen (UG) kandidieren? Das freut uns sehr! So geht's am leichtesten:

 



Willst du die Interessen der ArbeitnehmerInnen parteiunabhängig vertreten? Wir unterstützen dich bei einer UG-Kandidatur! Mehr Infos bei office@ugoed.at

Bereits UG-Mitglied? Dann triff dich mit uns!

 

Wenn du bereits Mitglied bei uns bist,  kläre deine Situation mit unseren netten Kontaktleuten ab. Wir haben alle Infos, die ihr benötigt.

 

Schulen:

Uschi Göltl ursula.goeltl@ugoed.at

 

Unis:

Manfred Walter walter@ugoed.at

 

Ausgegliederte:

Connie Lamm connie.lamm@ugoed.at

 

Bund:

Ingo Hackl ingo.hackl@ugoed.at

 

Sonstige:

Alexandra Hammer office@ugoed.at

 



Wichtig: GÖD will „UG” im Namenskürzel

 

Wichtig ist, dass sich in der Kurzbezeichnung das „UG” findet! Nur dann werden diese Listen tatsächlich der UG zugerechnet. Und wir wachsen auch nachweisbar für die GÖD und haben die Chance auf ein zweites Vorstandsmandat.

 

Beispiele: 

  • AUGE/UG
  • ULLF-UG
  • IMUN-UG,
  • ÖLI-UG
  • GUGL-UG
  • UGÖD-BMLV/UG


Vorsicht: Gefahr bei „Einheitslisten”!

 

Wer „wohlmeinende” Angebote für eine gemeinsame „Einheitsliste” bekommt und annimmt, kann dennoch auf einer „Parteiliste“ landen. Das hat die Vergangenheit leider bereits mehrmals gezeigt.

 

Bei der Listenbildung darauf achten, dass die Fraktionszuordnung eindeutig und am besten mit überwiegender Mehrheit abgestimmt und beschlossen wird, bevor die Liste eingereicht wird!

 

Wir wollen euch und uns schützen, damit die richtige Gruppe die Stimmen erhält. :-)

 



Listen bitte im Reißverschlussprinzip besetzen

 

Warum das? Wir treten unter anderem für die Förderung von Frauen in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft ein und wollen das auch sichtbar nach außen transportieren. Wir schütten unser kleines, aber feines Füllhorn nur dort zur Gänze aus, wo sich Frau und Mann abwechselnd auf den Listenplätzen finden.

 

Wir wissen natürlich, dass es in einigen Bereichen (z.B. beim Bundesheer oder der Polizei) schwierig ist, Frauen für die Personalvertretung zu gewinnen, weil es hier weniger Kolleginnen gibt.

 

In diesem Fall könnt ihr natürlich trotzdem formlos mit Begründung um Wahlkampfunterstützung bei uns ansuchen (die UGÖD-Bundesleitung entscheidet).

 



Ihr habt Fragen, gute Ideen oder Korrekturwünsche?

Schreibt sie uns an office@ugoed.at, wir freuen uns über eure Mithilfe!