· 

Es gibt eine Alternative 2019: Unabhängige GewerkschafterInnen (UG)

Unabhängige Listen treten an und erwarten wieder deutliche Erfolge bei den Wahlen am 27.+28. November und rufen zum Wählengehen auf.

Unabhängige GewerkschafterInnen bei den Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen 2019

 

Als Alternative zu den parteinahen Fraktionen FCG und FSG sind die Unabhängigen Gewerkschafter*innen (UG) mittlerweile auch in der GöD anerkannt und drittstärkste Fraktion. 

 

Seit Jahrzehnten kandidieren unabhängige Listen. Engagierte Personalvertreter*innen aus ganz Österreich und vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes und Betriebsrät*innen anderer ÖGB-Teilgewerkschaften haben sich bereits Anfang der 90er-Jahre zusammengeschlossen - unter dem Namen „Unabhängige Gewerkschafter*innen für mehr Demokratie“, kurz UG. Später wurde von der UG in der GÖD auch die UGÖD (Unabhängige Gewerkschafter*innen in der GÖD und in ausgegliederten Betrieben) gegründet.

 

Besonders erfolgreich war bei der letzten Wahl 2014 der Bereich der Lehrer*innen (ÖLI-UG) mit 18,5% im Durchschnitt und speziell in den Höheren Schulen - im AHS-Bereich mit 3, im BMHS-Bereich mit 4 von je 12 Mandaten. In beiden Schultypen ist sie zweitstärkste Fraktion noch vor der FSG. Auch im Pflichtschulbereich gibt es in 6 Bundesländern sehr erfolgreiche parteiunabhängige Listen, davon 5 UG-Listen. 2019 kandidiert ÖLI-UG zusätzlich in NÖ und Kärnten. Bei den Berufsschullehrer*innen gibt es diesmal in 4 Bundesländern UG-Listen (Vbg mit absoluter Mehrheit, Stmk, OÖ, Wien).

 

Das Ziel ist aber in allen Bereichen gleich: Mehr Stimmen für die UG und somit für Transparenz, Mitbestimmung und Solidarität, sowie für eine offensivere Gewerkschaftspolitik.

 

Wo wir 2019 kandidieren:

 

UG-Listen kandidieren bei den Personalvertretungswahlen der Bundesbediensteten und Landeslehrer*innen am 27./28.11.2019 für folgende Zentralausschüsse:

 

  • Im Justizministerium für die nicht dem Exekutivdienst zugeordneten Bediensteten der Justizanstalten und die Beamt*innen der Bewährungshilfe und den ZA der Justizwache
  • Im Bildungsministerium für die AHS-Lehrer*innen
  • Für die BMHS-Lehrer*innen
  • Für die PH-Lehrenden
  • Für die Universitätslehrer*innen der Ämter der Unis
  • Für den Bereich Wissenschaft und Forschung (im BMBWF u. an den Unis mit Ausnahme der Uni-Lehrer*innen)
  • Im BMVIT (Verkehr+Innovation+Technik) für alle Bediensteten außer der Post-/Fernmeldehoheitsverwaltung
  • Im BMNT (Nachhaltigkeit+Tourismus) für alle Bediensteten (incl. Bundeslehrer*innen an den Landwirtschaftsschulen)
  • BMLV (Bundesheer) für alle Bediensteten
  • Für die Landeslehrer*innen in den Bereichen Pflichtschule Wien, NÖ, Steiermark, OÖ, Salzburg, Tirol (und in Kärnten für die gewerkschaftliche Landesleitung)
  • In den Bereichen Berufsschule Wien, Steiermark, OÖ, Vorarlberg
  • Im Bereich der Polizei kandidiert auf Landesebene in Kärnten eine UG-Liste für den Fachausschuss
 
    

Pressetext der ÖLI:



Rückfragen & Kontakt:

 

Beate Neunteufel-Zechner

Vorsitzende der UGÖD

Betriebsratsvorsitzende der Österreichischen Nationalbibliothek

Herrengasse 9, 1010 Wien

+43 / 681 / 20 90 30 59

beate.neunteufel-zechner@onb.ac.at

www.onb.ac.at

 

 

 

Manfred Walter

Vorsitzender der UGÖD

Betriebsrat der Johannes Kepler Universität

Altenbergerstrasse 69, 4040 Linz

+43 / 664 / 602468821

Manfred.Walter@jku.at

www.jku.at

 

 

 

 

Josef Gary Fuchsbauer

GÖD-Vorstandsmitglied,

stv. Vorsitzender der UGÖD
stv. Vorsitzender im Zentralausschuss der BMHS und der Gewerkschaft BMHS

+43 / 680 / 2124358

fuchsbauer@ugoed.at

 

 

 

 



Mehr zum Thema:

Kreuzchen

Wichtiges zur Bundes-PV-Wahl 2019

Wir haben wichtige Bitten an euch zur Personalvertretungs-Wahl 2019.

Mehr...

 

PV-Wahl 2019: Wo wir kandidieren

Wofür wir uns einsetzen, und was uns wichtig ist.

Mehr...