Wolfgang Schweiger

Wolfgang Schweiger

ADir RgR SCHWEIGER Wolfgang

UGÖD-BMLV Finanzreferent

Mitglied im UGÖD Organisationsreferat

 

BMLV/GDLV/Dion8 

Tel: 050201 10 23381 

 

wolfgang.schweiger@bmlv.gv.at

wolfgang.schweiger@ugoed.at

 


Internationale Erfahrungen im BMLV

 

Geboren wurde ich im April 1967 im südlichen Niederösterreich. Nach den üblichen vier Jahren in der Volksschule, sowie in der Hauptschule, bekam ich die Möglichkeit, die Höhere Bundeslehranstalt für Fremdenverkehrsberufe in Krems zu besuchen. Da diese Schule von zu Hause viel zu weit weg war, durfte ich dann für vier Jahre in das dazugehörige Internat. Irgendwie wusste ich schon als kleiner Knirps, dass Österreich für mich viel zu klein war. Nach bestandener Matura ging es gleich ins Berufsleben. In den verschiedenen Urlaubsgebieten Österreichs konnte ich meine Erfahrung im Tourismus schnell erweitern. 1987 musste ich dann einrücken und entschloss mich für die Offiziersausbildung. Nach dem Bundesheer hielt ich es in Österreich nicht mehr aus und ging ins Ausland. Über viele Stationen des in- und ausländischen Tourismus landete ich nach einigen sehr erfahrungsreichen Jahren auf Grund meiner Offiziersausbildung wieder beim Bundesheer und bin nun seit 2001 im Bundesministerium für Landesverteidigung als Referent im Veterinärdienst tätig.

 

Seit fast 30 Jahren bin ich mit meiner schwedischen Frau Kristina verheiratet und habe drei erwachsene Kinder (zwei Söhne und eine Tochter). Mittlerweile bin ich auch Großvater von drei Enkelkindern. Wohnhaft bin ich im sonnigen Burgenland.

 

Referent im Veterinärdienst der Abteilung Militärisches Gesundheitswesen in der Direktion 8

 

Da ich mich zum Grundwehrdienst als Einjährig Freiwilliger gemeldet hatte, musste ich zum ET/X 1987 in EISENSTADT/OGGAU einrücken. Nach diesem Jahr ging es für mich in die Privatwirtschaft, und zwar in die heimische und internationale Tourismusindustrie. Nach einigen erfahrungsreichen Jahren im In- und Ausland erhielt ich die Möglichkeit, wieder beim BH "einzusteigen". 1995 begann ich als NTZgKdt in BRUCK and der LEITHA. Danach war ich beim StbR 1 in EISENSTADT in zahlreichen Funktionen tätig. 2001 bekam ich die Möglichkeit, den A2-Kurs zu absolvieren und danach dienstlich in die Zentralstelle nach WIEN zu wechseln. Seit dieser Zeit bin ich dem Veterinärwesen zugehörig. 2001 bis 2004 wurde ich mit der Führung des MilHuZ beauftragt. Seit 2014 war ich mehrmals im KOSOVO, um einen Auslandseinsatz als Kdt NSE/LogBase/Contracter bei KFOR zu leisten. Daneben bin ich auch Mitglied im NATO Expert Panel for Military Working Dogs, in dem die international Grundlagen für die Ausbildung, Haltung, Aufzucht und Einsatz von MilHu erarbeitet und festgelegt werden.

 

Warum engagiere ich mich bei der UGÖD

 

Ich bin absolut davon überzeugt, dass Parteiinteressen in allen Ministerien nichts verloren haben. Daher habe ich mich 2017 dazu entschlossen, der UGÖD beizutreten und auch aktiv mitzuarbeiten. Es ist für mich sehr wichtig, eine dritte Fraktion (auch im BMLV) zu etablieren und diese auch weiter auszubauen. Damit können die Interessen der Beschäftigten besser vertreten und auch gewahrt bleiben.

 

Mein Ziel ist:

 

Die Fraktion der UGÖD als starke unabhängige Kraft im BMLV und BH zu etablieren.